Das ursprünglichste Gefühl

Welches Gefühl war das erste, das ursprünglichste? Welcher emotionale Zustand des Menschen ist der Ausgang aller anderen? Ist es die neutrale, der gemäßigte Gefühlslaged auch der Grundstatus? Dieses Ideal der Maßhaftigkeit nach Aristoteles? Ein stoisches Ertragen, eine Unerschütterlichkeit? Wohl kaum. Das ist eher etwas mühsam Erarbeitetes.  Ist es der euphorische […]

Zwischen den Wörtern

Das Schreiben ist auch nur eine billige Flucht, hat einmal ein von seinen Gefühlen überwältigter Punk ins Mikrophon gebrüllt. Davor, dass wir ungefragt in die Welt gespuckt worden sind und im besten Fall achtzig Jahre versuchen, uns davon zu erholen. Nur um dann über die nächste Schwelle gestoßen zu werden, […]

Der Nein-Sager

Ist das Werk eines Autors mit einer tragischen Lebensgeschichte verknüpft, dann erscheint es oft besonders eindringlich. Wenn es sich vom eigenen Erleben aus los spinnt, hat es eine beschwörende Authentizität. So ein Text hat eine gewisse Autorität. Er hat etwas zu sagen. Wolfgang Borchert, die wohl eindringlichste Stimme der Trümmerliteratur, […]